Luxemburg feiert Nationalfeiertag mit De Coronas

Jährlich feiert Luxemburg am 23. Juni den Nationalfeiertag. Im Vorfeld findet landesweit die „Fete de la musique“ statt, die tausende Besucher zum Feiern und Tanzen einlädt.

Vor den traditionellen Umzügen zum luxemburgischen Nationalfeiertag startet die „Fete de la musique“ am längsten Tag des Jahres, dem 21. Juni. Bei diesen Musikumzügen handelt es sich um ein einzigartiges Konzept. So ziehen zahlreiche internationale Musikgruppen und Vereine zwei Tage vor dem Nationalfeiertag durch diverse Städte in Luxemburg und spielen auf Festbühnen Konzerte für die Bewohner und Gäste. Ziel der Fete de la musique ist es, die Offenheit und Vielfalt des Landes musikalisch darzustellen und darüber Menschen zu verbinden. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Musikfestivals, die in den letzten zwei Tagen vor dem Nationalfeiertag stattfinden. Jährlich locken diese tausende Besucher bei freiem Eintritt an und begeistern mit ausgelassener Partystimmung.

De Coronas heizen dem Publikum in Kayl ein

In diesem Jahr fand die große Fete de la musique am 21. und 22. Juni auf der Place Brill in Kayl statt. An beiden Abenden traten je vier nationale und internationale Musiker auf der großen Freilichtbühne auf. So brachte die luxemburgische Band Ice in my Eyes das Publikum zu Elektro-Sounds zum Tanzen, während die jungen Alternative-Band Tuys und die Altrocker von Moof für die rockigen Einlagen des Abends sorgten. Als Highlight galt der Auftritt des in Burundi geborenen und in London lebenden Musikers J.P.Bimeni mit seiner Band The Black Belts, der die Zuschauer mit klassischer Soulmusik zu begeistern wusste.

Auch am zweiten Festivaltag in Kayl war die Stimmung ungebrochen gut und konnte durch eine gekonnte Mischung aus musikalischen Künsten und Laser-Show noch gesteigert werden. Den Auftakt machte dabei der luxemburgische Liedermacher Serge Tonnar & Legotrip, der seine Songs in der Heimatsprache zum Besten gab. Eine fulminante Show zauberten Lazerwizards mit einer Roboter-Licht-Show, die in der Abenddämmerung für aufregende Licht- und Soundeffekte sorgte. Als Highlight des zweiten Abends der Fete de musique zeichnet sich dann der Auftritt der niederländischen Band De Coronas ab. Das Konzept der Stand-Up-Pop Formation ist einmalig, denn bei dieser Band gibt das Publikum die Playlist vor. Indem das Publikum live während der Show auf der Bühne anruft und sich den nächsten Titel wünscht, macht die Eventband Ihre Zuschauer zum DJ. Durch dieses einzigartige Mitmach-Konzept treffen die professionellen Musiker stets den Geschmack des Publikums und erweitern ihre Performance durch eine mitreißende Bühnenshow. So feierten tausende Besucher in Kayl ausgelassen bis spät in den Abend zu ihrer eigenen Playlist und ließen die Nacht mit den Sounds von DJ K-Brothers ausklingen.

De Coronas überzeugen Publikum und Veranstalter

Auch im Anschluss an die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag zeigten sich Publikum und Veranstalter sehr begeistert von der Performance von De Coronas. Über Social Media wurde dem Auftritt viel Lob entgegengebracht und die gute Stimmung gelobt. Auch die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad, exklusiv verantwortlich für das Booking von De Coronas, erhielt lobende Worte seitens der Veranstalter. „Wir waren sehr zufrieden mit dem Auftritt der Band und sind sehr froh, sie engagiert zu haben. Wir sind sogar so begeistert, dass wir sie gerne wieder für unsere Veranstaltung buchen.“, teilte der verantwortliche Eventmanager der Fete de la musique mit. So viel Lob bestätigt die Einschätzung der Eventmanagerin Kamrad: „De Coronas sind einfach perfekt für Straßenfeste oder Sommerfestivals. Das Konzept und die professionelle Bühnenshow sind so einmalig, dass De Coronas eigentlich immer für bestes Entertainment garantieren können.“

Weitere Informationen zu der Band De Coronas finden Sie hier

http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/eventband-showband-de-coronas-stand-up-pop/
Weitere Informationen zu der Band De Coronas finden Sie hier

Keywords:De Coronas; Eventband; Eventmanagement; Koeln; Menschenemotionenerlebnisse; showband; Ellenkamrad;

Powered by WPeMatico